• Wirtschaftsjunioren

    Wir Wirtschaftsjunioren: Das sind mehr als 10.000 Unternehmer und Führungskräfte unter 40 Jahren. Wir sind global vernetzt und als größtes Netzwerk junger Wirtschaft in Deutschland mit rund 210 Mitgliedskreisen vor Ort präsent. Wer bei uns mitmacht, engagiert sich im Beruf – will aber auch darüber hinaus etwas bewegen.

  • Wirtschaftsjunioren

    Die Wirtschaftsjunioren sind das Sprachrohr der jungen deutschen Wirtschaft und vertreten die Anliegen Ihrer Mitglieder gegenüber der Politik.

Wir bieten unseren Mitgliedern ein starkes Netzwerk, um sich neben den Projekten „auf Augenhöhe“ auszutauschen

Wir sind ein Zusammenschluss von jungen Unternehmern und (Nachwuchs-) Führungskräften,
die Spaß am Netzwerken haben und sich für die Gesellschaft einsetzen möchten.
Die Wirtschaftsjunioren Leverkusen/Rhein-Berg sind einer von rund
215 Wirtschaftsjuniorenkreisen in Deutschland.
Wir engagieren uns ehrenamtlich im Rahmen von verschiedenen Projekten
und sehen uns als Stimme der jungen Wirtschaft.

Veranstaltungen

Februar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29
06 Mar

Vorstandssitzung

16:00 -

12 Mar

WJ-Treffpunkt

18:00 - Japanhaus Restaurant Berliner Str. 270, 51377 Leverkusen

27 Mar

Frühjahrs-Mitgliederversammlung 2020

19:00 - An der Schusterinsel 2, 51379 Leverkusen

27 Mar

Nachtführung Köln Bonn Airport

21:00 -

07 Apr

#Juniorentag2021 - Planungsmeeting

18:00 - Wellpappenwerk Franz Gierlichs GmbH & Co KG

Aktuelles

VereinOnline

Das Mitglieder-Portal "VereinOnline" steht ab sofort allen Mitgliedern zur Verfügung.

Details siehe http://www.vereinonline.org/

Sa, 01.02.2020

Wirtschaftsjunioren Leverkusen/Rhein-Berg erhalten Zuschlag zur Ausrichtung des NRW-Juniorentages 2021

Die Wirtschaftsjunioren Leverkusen/Rhein-Berg haben im Rahmen der Delegiertenversammlung ihres NRW-Landesverbandes den Zuschlag zur Ausrichtung des Juniorentages im Jahr 2021 erhalten. „Wir freuen uns, dass uns die Delegierten einstimmig damit betraut haben, diese landesweite Veranstaltung zu organisieren“, sagt Alina Schmidt, Kreissprecherin der Wirtschaftsjunioren Leverkusen/Rhein-Berg, die die Kandidatur im niederrheinischen Weeze vorgestellt hat.

Die ehrenamtlich tätigen jungen Unternehmer und Führungskräfte hatten sich im Vorfeld des Treffens um die Ausrichtung des Juniorentages 2021 beworben, der neben der Delegiertenversammlung des Landesverbandes auch ein abwechslungsreiches Tagesprogramm mit Unternehmensführungen und Weiterbildungsangeboten sowie eine wirtschaftspolitische Abendveranstaltung vorsieht. „Wir erwarten etwa 250 Wirtschaftsjuniorinnen und Wirtschaftsjunioren aus ganz NRW, denen wir zeigen wollen, was unsere Region zu bieten hat“, so Schmidt weiter. „Dafür werden wir die nächsten zwei Jahre intensiv nutzen, um bei unseren Gästen einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.“

Fr, 22.11.2019

Wirtschaftsjunioren Leverkusen/Rhein-Berg wählen neuen alten Vorstand für 2020

Die Wirtschaftsjunioren Leverkusen/Rhein-Berg wählten auf ihrer Mitgliederversammlung ihren Vorstand für 2020 und blicken auf das kommende Jahr voraus.

 

Wirtschaftsjunioren Leverkusen/Rhein-Berg erhalten Zuschlag zur Ausrichtung des NRW-Juniorentages 2021

 

 

Die Wirtschaftsjunioren Leverkusen/Rhein-Berg haben im Rahmen der Delegiertenversammlung ihres NRW-Landesverbandes den Zuschlag zur Ausrichtung des Juniorentages NRW im Jahr 2021 bekommen. „Wir freuen uns, dass uns die Delegierten einstimmig damit betraut haben, diese Veranstaltung zu organisieren“, sagt Alina Schmidt, Kreissprecherin Die ehrenamtlich tätigen jungen Unternehmer und Führungskräfte hatten sich im Vorfeld um die Ausrichtung dieses Events beworben, das neben der Delegiertenversammlung des Landesverbandes auch ein abwechslungsreiches Tagesprogramm für Wirtschaftsjuniorinnen und Wirtschaftsjunioren aus dem ganzen Land

 

Die ehrenamtlich tätigen jungen Unternehmer und Führungskräfte wählten im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung, in dessen Vorfeld eine interessante Führung durch die Neue Bahnstadt Opladen auf dem Programm stand, die Vorstandsmitglieder für 2020. Das Amt der Vorsitzenden, das nicht zur Wahl stand, wird in ihrem zweiten Jahr von Alina Schmidt (PSW Bürobedarf, Wermelskirchen) ausgeübt. Als weitere Vorstandsmitglieder in Ihrem Amt bestätigt wurden Tobias Heine (artista GmbH, Leverkusen), Stephanie Gierlichs (Wellpappenwerk Franz Gierlichs GmbH & Co. KG, Leverkusen) und Florian Straßer (@-Yet GmbH, Leichlingen). Als Past President steht Thomas Mierzwa (Rhinox Arbeitsschutz GmbH, Leverkusen) dem Vorstand weiterhin beratend zur Seite.

 

„Ich freue mich, auch im kommenden Jahr mit meinen Vorstandkollegen weiterarbeiten zu können“, sagt Alina Schmidt nach der Wahl. „Die äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit, die durch acht neu aufgenommenen Mitgliedern in diesem Jahr gekennzeichnet ist, möchten wir im kommenden Jahr gerne fortführen.“ Neben dem traditionellen Engagement für Schülerinnen und Schüler durch den bewährten Bewerbungsunterlagencheck sowie das in diesem Jahr bereits zum vierten Mal in der Region ausgerichtete Schülerquiz Wirtschaftswissen im Wettbewerb soll der Fokus auf die Weiterentwicklung der Mitglieder gelegt werden. „Die Wirtschaftsjunioren bieten in ihrem überregionalen Netzwerk eine Vielfalt an persönlichen Trainings an, die wir verstärkt mit unseren Mitgliedern nutzen möchten“, so Schmidt weiter.

 

Daneben stehen weiterhin die Teilnahme an regionalen und überregionalen Netzwerkveranstaltungen, spannende Einblicke bei Firmenbesichtigungen sowie die Mitgliedergewinnung auf der Tagesordnung. „Für junge Unternehmer in Leverkusen und dem Rheinisch-Bergischen Kreis, die sich ehrenamtlich betätigen oder ihr Netzwerk erweitern möchten, sind die Wirtschaftsjunioren die ideale Plattform. Genau diese Unternehmer möchten wir noch vermehrt erreichen“, schließt Schmidt ihren Ausblick auf das kommende Jahr.

Mi, 13.11.2019

Wirtschaftsjunioren suchen schlaue Schüler

Anmeldung für Schülerquiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ gestartet

 

Leverkusen, 10.09.2019. Die Wirtschaftsjunioren Leverkusen/Rhein-Berg suchen die schlausten Schüler in der Region. Bei „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ stellen sich deutschlandweit Schüler und Schülerinnen der 9. Klasse kniffeligen Fragen rund um Wirtschaft und Politik. Ab sofort können sich alle allgemeinbildenden Schulen für die Teilnahme registrieren.

 

„Wir laden alle neunten Klassen aus Leverkusen und dem Rheinisch-Bergischen Kreis ein, bei Wirtschaftswissen im Wettbewerb mitzumachen und mehr über das Thema Wirtschaft zu erfahren“, informiert Alina Schmidt, Kreissprecherin der Wirtschaftsjunioren Leverkusen/Rhein-Berg. Die Wirtschaftsjunioren Deutschland haben das Quiz entwickelt, um mehr wirtschaftliche Lehrinhalte in die Schulen zu bringen und Jugendlichen einen Eindruck davon zu vermitteln, welches Wissen Arbeitgeber erwarten. Im vergangenen Jahr haben rund 20.000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland teilgenommen. Unter allen teilnehmenden Jugendlichen wird ein Kreissieger ermittelt, der sich dann mit den besten Schülern aus ganz Deutschland beim Bundesfinale misst.

 

„Und für die besten Schüler unserer Region gibt es außerdem interessante Sachpreise“, kommentiert Schmidt. Weitere Informationen für alle, die an dem Quiz teilnehmen möchten, gibt es bei Wirtschaftsjunioren-Geschäftsführer Sebastian Holthus (sebastian.holthus@koeln.ihk.de, 02171/4908-9903).

 

Über die Wirtschaftsjunioren:

 

Die Wirtschaftsjunioren Leverkusen/Rhein-Berg sind Mitglied der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD), die mit mehr als 10.000 aktiven Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft den größten deutschen Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren bilden. Bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120 Mrd. Euro Umsatz verantworten sie rund 300.000 Arbeits- und 40.000 Ausbildungsplätze. Seit 1958 sind die Wirtschaftsjunioren Deutschland Mitglied der mehr als 100 Nationalverbände umfassenden Junior Chamber International (JCI).

Do, 19.09.2019

WJ unterstützen Kältegang Leverkusen

Durch die verkauften Waffeln beim im August veranstalteten Kinderfest LEV spielt³ im Leverkusener Neulandpark können die Wirtschaftsjunioren Leverkusen Rhein/Berg einen Scheck in Höhe von 800 € an den Kältegang Leverkusen überreichen. „Trotz des durchwachsenen Wetters beim Kinderfest sind wir froh, dass wir so viele Waffeln verkaufen konnten“, sagt Alina Schmidt, Kreissprecherin der Wirtschaftsjunioren Leverkusen/Rhein-Berg und Assistentin der Geschäftsführung des Wermelskirchener Büroausstatters PSW Bürobedarf und spannt den Bogen zum diesjährigen Spendenempfänger: „Während wir uns bei schlechtem Wetter einfach in unseren Wohnungen verkriechen können, gilt das für viele Obdachlose in unserer Region nicht.“

Für die Wirtschaftsjunioren, die sich vielfältig ehrenamtlich engagieren, war es eine Selbstverständlichkeit, erneut zum Gelingen von LEV spielt³ beizutragen. „Seit vielen Jahren stellen wir uns als Wirtschaftsjunioren unserer gesellschaftlichen Verantwortung“, erklärt Tobias Heine, Geschäftsführer der artista GmbH und Projektleiter bei den Wirtschaftsjunioren und ergänzt: „Dazu zählt auch, Hilfsorganisationen wie den Kältegang zu unterstützen, die nötig werden, wenn staatliche Angebote nicht mehr ausreichen.“

Fr, 30.08.2019